Login
Fachkreise

Die Therapieoptionen im Überblick

Medikamentöse Therapien
Methode Art Fertilität Informationen
SPRMs (Ulipristalacetat, "Myom-Tablette") nicht-invasiv, Verminderung der Myomgröße Fertilitätserhalt Einnahme in 3-Monats-Intervallen, beliebig oft wiederholbar wenn OP nicht infrage kommt (Patientinnen-Wunsch/medizinische Gründe), während der Behandlung zusätzliche nicht-hormonelle Verhütung notwendig, regelmäßige Bluttests zur Bestimmung der Leberenzyme

GnRH Analoga (Leuprorelin, Goserelin, Buserelin oder Triptorelin)

nicht-invasiv, Verminderung der Myomgröße

Fertilitätserhalt

Wechseljahrsbeschwerden, Entmineralisierung des Knochens, erneutes Myomwachstum nach Therapie, Einnahme begrenzt auf 6 Monate

Weitere Infos zur medikamentösen Therapie

 

Minimal-invasive / radiologische Verfahren
Methode Art Fertilität Informationen

Uterine Arterienembolisation

radiologisch/minimal-invasiv

Uterus-Erhalt, Verlust der Fertilität kann jedoch nicht ausgeschlossen werden

Wiederauftreten von Myomen, Schmerzen, Ovarversagen

MRgFUS

radiologisch/minimal-invasiv

keine ausreichenden Daten

nur durch spezialisierte Radiologen durchführbar, unzureichende Langzeitdaten, Wiederauftreten unklar

Chirurgische Verfahren
Methode Art Fertilität Informationen

Myomektomie

invasiv

Fertilitätserhalt

Wiederauftreten von Myomen, Post-operative Risiken, Gefahr von Verwachsungen (Adhäsionen)

Hysterektomie

invasiv

Verlust der Fertilität

Kurzzeit- und Langzeitkomplikationen, im Vergleich zu Myomenukleation schnellerer Eingriff, weniger Blutverlust, weniger Verwachsungen (Adhäsionen)

Therapieoptionen herunterladen

zum Seitenanfang